Hagelkörner im Westen

Deutschland ächzt unter Hitze

+
In ganz Deutschland - wie hier in Hannover - zieht es am Wochenende die Menschen in die Freibäder und an die Badeseen

Frankfurt - Es geht heiß her in Deutschland: Die Bundesbürger erleben an diesem Wochenende die heißesten Sommertage seit langem. Schwitzrekord wohl inklusive. Und Gewitter brauen sich zusammen. Im Westen hat es schon gedonnert.

Ventilator auf höchster Stufe, Köpfer ins Schwimmbecken und bloß keine Anstrengung - Deutschland ächzt unter der sengenden Hitze. Wetterkundler erwarteten das womöglich heißeste Wochenende des Jahres mit Temperaturen bis zu 40 Grad. Gleichzeitig zogen Unwetter heran. Vor allem im Westen gingen am Samstag Gewitterregen nieder und es gab Hagel.

So wird das Wetter in Ihrer Region.

HITZEREKORD? Bundesweit kletterten die Temperaturen auf Werte über 30 Grad. Im Osten wurden laut Deutschem Wetterdienst (DWD) am Samstag und vor allem Sonntag Werte über 35 Grad erwartet. „Hitzesieger“ könnten die Regionen an der Oder und Ostbayern werden. Dort werden am Sonntag eventuell sogar 40 Grad erreicht, wie es hieß. Bayerischer Spitzenreiter war am Samstag der mittelfränkische Ort Möhrendorf mit 37,2 Grad. Ob die Hitzewelle auch Rekorde brechen würde, war noch unklar. „Es geht zumindest nah dran, möglicherweise vor allem im Osten Deutschlands“, sagte eine DWD-Meteorologin. Sachsen-Anhalt erlebte mit 34 Grad in Halle seinen bislang heißesten Tag des Jahres.

HÖCHSTWERTE: Als Höchstwert seit Beginn der Messungen gibt der Wetterdienst 40,2 Grad an - gemessen im Juli 1983 in Gärmersdorf in der bayerischen Oberpfalz sowie im August 2003 in Karlsruhe und Freiburg in Baden-Württemberg. Der private Wetterdienst Meteomedia will im August 2003 im saarländischen Perl-Nennig sogar 40,3 Grad gemessen haben. Eines scheint gesichert: Der Juli 2013 wird nach Schätzungen der Meteorologen als einer der zehn wärmsten in Deutschland in die Geschichte eingehen.

Gluthitze über Deutschland: Ab ins kühle Nass!

Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa
Bilder: Die hochsommerlichen Temperaturen in Deutschland am Wochenende haben viele Menschen für eine Abkühlung in Freibädern und Seen genutzt. © dpa

UNWETTER: Den Himmel sollten wegen erwarteter Unwetter vor allem Badende gut im Blick behalten. „Da wird es ganz schön zur Sache gehen“, sagte die Meteorologin. In Nordrhein-Westfalen blitzte und donnerte es bereits am Samstagmittag wie zuvor in Belgien. Vielerorts ging heftiger Platzregen nieder - in Aachen etwa wurden Straßen überschwemmt. In Niedersachsen regnete es kurz und kräftig, mit starken Böen. Im französischen Nantes wurde einem Medienbericht zufolge ein Postbote vom Blitz getroffen.

HAGEL: Bereits am Freitag hatte es den Enzkreis in Baden-Württemberg heftig getroffen. Hagelkörner in der Größe von Golfbällen verbeulten Autos und beschädigten Häuser. „Es sieht aus wie im Winter, alles weiß“, berichtete die „Pforzheimer Zeitung“ (Samstag). Am Samstag fielen zwischen Münster und Bielefeld in Nordrhein-Westfalen bis zu fünf Zentimeter große Hagelkörner - ebenso gab es Hagel im Raum Hannover in Niedersachsen.

Sommer! Deutschlands Bikini-Schönheiten

Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa
Wenn's heiß ist, werden die Klamotten knapper. In Bikini oder Badehose lässt es sich halt einfach besser Sonne tanken. Wir zeigen Ihnen die sonnigsten Impressionen aus Deutschland: Da kommt Sommerlaune auf! © dpa

STROMAUSFALL: In der Nacht zu Samstag waren im Eichsfeld in Thüringen Dutzende Hausdächer beschädigt worden - zeitweise fiel auch der Strom aus. In Westfrankreich war in der gleichen Nacht die Stromversorgung von 160 000 Haushalten unterbrochen. In einem Ort bei Bordeaux fiel ein Glockenturm auf ein Haus - die Bewohnerin wurde schwer verletzt.

GESUNDHEIT: Krankenhäuser behandeln immer mehr Patienten, die wegen der Hitze Kreislaufprobleme bekommen. Die Uniklinik Tübingen etwa stockte für ihre Patienten die Mineralwasser-Vorräte auf. Mineralwasser-Produzenten wie der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen in Baden-Württemberg fahren seit Tagen Extra-Schichten.

TRINKWASSER: Ärzte mahnten, 1,5 bis 2,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken - wer sich körperlich betätigt oder in der prallen Sonne ist, brauche noch mehr Flüssigkeit. Und gerade jetzt müssen Hunderte Bewohner von Andechs bei München ihr Trinkwasser abkochen - denn in einem Brunnen waren Bakterien entdeckt worden.

HAUSTIERE: Auch Tiere ächzen unter der Hitze: Mehr als doppelt so viele Einsätze wie üblich verzeichnete etwa die „Tierrettung München“ am Samstag.

Das sind die Sommer-Trends 2013

Sommer-Trends 2013
Das großflächige Tattoo: Bei Sommerhitze zeigen die Menschen viel Haut - und viele Tattoos. Der Abgesang auf Tätowierungen unter dem Motto „Adieu Arschgeweih“ kam zu früh. Heute sieht es in Freibädern aus wie früher in den Seemannsheimen. Vor einigen Jahren wurden dezente Einsteigermotive wie Rosen oder Schmetterlinge gestochen, berichten Tätowierer. Heute planen manche Leute ganze Flächen, nach Ölgemälden, Eltern, Geschwistern und Tieren. Beliebt sind Schriftzüge oder Verse. „Es bleibt nicht bei einer Tätowierung“, erzählt Günter Götz aus der „Ältesten Tätowierstube in Deutschland“ in Hamburg. Er vergleicht das mit Frauen und Schuhen - bei denen es bekanntlich auch nicht bei einem Paar bleibt. © dpa
Sommer-Trends 2013
Hotpants: Werden in der Regel von Frauen unter 30 getragen, manchmal in Kombination mit schwarzen Leggins. Unerklärlicherweise ist es gerade schick, dass bei abgeschnittenen Jeans die Tasche unten rauslugt. Eine naheliegende Regel: Das Oberteil sollte dann nicht länger sein als die Hose. Sonst sieht es aus, als hätte die Trägerin morgens beim Anziehen etwas vergessen. © dpa
Sommer-Trends 2013
Die Edel-Eisdiele: In der Nähe gibt es jetzt veganes Basilikum-Limetten-Sorbet oder Karamell-Eis mit Meersalz? Das kann ein Zeichen dafür sein, dass bald auch die Mieten steigen - jedenfalls gibt sich die Eisdiele schon edel und teuer. Bei Kugelpreisen von 1,60 Euro kommt zugleich Nostalgie auf: Selige Zeiten, als ein Eis noch 20 Pfennig kostete. Bei wenigen Dingen, die man in bar bezahlt, wissen viele Ältere noch so genau, was sie ganz früher gekostet haben. Deswegen schmerzt jede Preiserhöhung umso mehr. „Gefühlte Inflation“ nennen das Wirtschaftsexperten. © dpa
Sommer-Trends 2013
Dinner in Weiß: Die Veranstaltungen erinnern an einen Werbespot, in dem schöne Menschen in Weiß unter dem Sommerhimmel schokoladenfreie Pralinen essen. „Dinner in Weiß“ sind Freiluft-Picknicks, die über Netzwerke im Internet organisiert werden. Der Dresscode ist weiße Kleidung. Das macht sich auf den Bildern von den tafelnden Menschen an malerischen Orten gut. Ursprünglich soll die Idee aus Paris stammen. Deutsche Städte folgten. Bei einer Ausgabe in Hamburg war es angeblich so romantisch, dass es Heiratsanträge gab. © dpa
Sommer-Trends 2013
Trendsport Imkern: Das war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Schrebergarten, Marmeladekochen und Weck-Gläser gelten schon länger nicht mehr als spießig. Jetzt sind Stadt-Honig, Imkern und Bienen auf dem Balkon endgültig angesagt. „Bienen passen problemlos zur städtischen Lebensführung“, heißt es in einem Internet-Ratgeber. Sie müssen weder gefüttert werden noch brauchen sie jemanden zum Gassi-Gehen. © dpa
Sommer-Trends 2013
Der Männerdutt: Bei Hitze fällt eine der letzten Bastionen der Weiblichkeit: Der junge, alternative und mit langen Haaren ausgestattete Mann von Welt trägt heutzutage Dutt - ein Großstadtphänomen. Früher war die Frisur Indienreisenden und Bibliothekarinnen vorbehalten. Mittlerweile sind nicht nur Männer in New York mutig genug, sich einen „Bun“ (Knoten) zu binden. „Er darf nicht so weit oben sein wie bei einer Frau“, rät der Berliner Friseur Shan Rahimkhan. Er findet den Dutt ganz witzig, im Gegensatz zum Pferdeschwanz bei Männern. Der sei „katastrophal“. © dpa

SPORT: Im Schwarzwald lässt die tropische Hitze einige Wintersportfans hingegen völlig kalt. In Hinterzarten war der Grand-Prix im Sommerskispringen. Die Schanze war dafür mit Matten präpariert, die in der Sonne garantiert nicht tauen. Hobby-Langläufer in Thüringen suchten indes Abkühlung in einer Skihalle im Thüringer Wald.

FEUER: Auf der derzeit ähnlich heißen Balearen-Insel Mallorca kämpfen die Bewohner und Urlauber neben der großen Hitze auch mit einem Waldbrand - mehr als tausend Hektar Kiefernwald wurden bislang vernichtet. Es brannte seit Freitag - 24 Häuser und ein Ferienlager wurden evakuiert. Nach Angaben der Onlineausgabe der „Mallorca Zeitung“ war unter den Menschen, die in Sicherheit gebracht wurden, auch ein älteres deutsches Paar.

VORHERSAGE: Nach einem erneut heißen Sonntag ist laut DWD erst am Montag leichte Entspannung in Sicht - bei weiterhin hochsommerlichen Temperaturen. „Auch am Montag gibt es noch verbreitet Unwetter, die große Hitze macht jedoch erst einmal eine Pause“, sagte die DWD-Meteorologin. Spätestens zur Wochenmitte kletterten die Temperaturen aber wieder in die Höhe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.