Jauch sagt Gottschalk ab: Keine Lust auf "Wetten, dass..?"

+
Die TV-Sensation ist ausgeblieben: Günther Jauch (links) hat die Nachfolge von Thomas Gottschalk  

Köln - Das ZDF muss weiter einen Nachfolger für Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?" suchen: Günther Jauch hat die Moderation der Sendung in seinem RTL-Jahresrückblick am Sonntagabend abgelehnt.

RTL zögerte den Auftritt von Thomas Gottschalk bis 23.15 Uhr hinaus. Und dann blieb die lange erwartete TV-Sensation aus. Nichts da mit Gottschalk-Nachfolge!

Jauch lehnte die Moderation des bisherigen ZDF-Entertainment-Flaggschiffs (am Samstag noch einmal knapp 15 Mio. Zuschauer) ab. Seine Begründung: "Ich glaube einfach, dass ich das nicht gut kann."

Lesen Sie auch:

Gottschalks letzte Sendung - die HNA-Rezension

Zudem war Jauch ein alter, blauer Anzug von Gottschalk zu groß, den der Jahresrückblick-Moderator nach der letzten Werbepause angezogen hatte. Jauch hatte seine Entscheidung auch davon abhängig gemacht, ob ihm dieser Anzug passe. Und der passte eben nicht hundertprozentig. Gottschalk selbst nahm Jauchs Entscheidung ziemlich gleichgültig zur Kenntnis.

Zahlreiche "Wetten, dass..?"-Anspielungen Jauchs während der Sendung "2011! Menschen, Bilder, Emotionen" sprachen zunächst für eine Übernahme der ZDF -Sendung. Aber in den letzten Minuten des RTL-Jahresrückblicks sagte Jauch dann ab. Auffällig: Der Jahresrückblick befasste sich über weite Strecken mit RTL-Stars: Etwa mit DSDS-Gewinner Pietro Lombardi und dessen Verlobter Sarah Engels oder mit den Klitschko-Brüdern (Wladimir fehlte krankheitsbedingt in der Live-Sendung), deren Boxkämpfe der Kölner Privatsender überträgt. Ebenfalls mit von der Partie: Barbara Schöneberger, die in einer Promi-Ausgabe von "Wer wird Millionär" die Million abgeräumt hatte sowie Maite Kelly, die die RTL-Tanzshow "Let's Dance" gewonnen hatte. Wer sich über die RTL-Programmhighlights des Jahres 2011 informieren wollte, der kam bei Jauchs Jahresrückblick definitiv nicht zu kurz...

So war Gottschalks letzte "Wetten, dass..?"-Show

So war Gottschalks letzte "Wetten, dass..?"-Show

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.