Neiße-Hochwasser in Sachsen

1 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet.
2 von 49
In Dresden steigt die Elbe an.
3 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet.
4 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet. In Dresden steigt die Elbe an.
5 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet. In Dresden steigt die Elbe an.
6 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet. In Dresden steigt die Elbe an.
7 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet. In Dresden steigt die Elbe an.
8 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet. In Dresden steigt die Elbe an.
9 von 49
In Dresden steigt die Elbe an.

Die Neiße bei Görlitz führt Hochwasser und hat die 7-Meter-Marke überschritten - normal sind 1,70 Meter. Auch im Grenzgebiet von Deutschland, Polen und Tschechien herrschen katastrophale Zustände. Die Flut rollt nach Norden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Bei einem Unfall am Salzburger Hauptbahnhof sind zahlreiche Menschen verletzt worden. Das Unglück geschah am frühen …
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (11)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (11)