Transportables Set

Höhle der Löwen (VOX): Sternekoch präsentiert neues Kochsystem DeWok

Die „Löwen“ (von links) Nico Rosberg, Judith Williams, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel probieren die Gerichte von Christian Lohse.
+
Die „Löwen“ (von links) Nico Rosberg, Judith Williams, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel lassen sich die Gerichte, die Sterne-Koch Christian Lohse in der Fondue-Revolution „DeWok“ zubereitet hat, schmecken. „Die Höhle der Löwen“ läuft montags um 20.15 Uhr auf VOX.

Um den Investoren bei „Die Höhle der Löwen“ (VOX) sein Kochsystem DeWok vorzustellen, hat ein Gründer prominente Unterstützung dabei.

Köln - Vor rund zehn Jahren war Steve Müller einige Jahre beruflich in Asien tätig und lernte die dortige gesunde Küche und Kochkunst lieben. Dort entstand auch die Idee, ein Kochsystem zu entwickeln, mit dem jeder die Möglichkeit hat, sich gesund zu ernähren, berichtet der Gründer in „Die Höhle der Löwen“ (VOX*). Welche prominente Unterstützung der Gründer mitbringt, verrät fuldaerzeitung.de*.

Der Aufbau und die Auswahl der Materialien sind speziell aufeinander abgestimmt und durch die perfekte Temperaturverteilung in der Pfanne soll man vitamin- und nährstoffreich kochen können – und nicht nur asiatische Gerichte. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.