Schuhe für Senioren

Hohe Absätze gefährden Standsicherheit im Alter

+
Flache Schuhe sind für Senioren am angenehmsten. Wer etwas Absatz haben möchte, sollte diesen nicht zu hoch wählen. Foto: Marc Tirl/dpa-Zentralbild/dpa

Bequem sollten Schuhe für ältere Menschen sein. Und Sicherheit bieten. Denn die Gefahr zu stürzen, ist bei ihnen höher. Ganz auf einen Absatz müssen Seniorinnen aber nicht verzichten.

Obersontheim-Hausen (dpa/tmn) - Je höher der Absatz, desto eleganter das Bein. Doch vor allem ältere Menschen sollten nicht zu hohe Schuhe tragen.

Zwei Zentimeter hohe Absätze sind ideal, erklärt Werner Dierolf, Präsident des Zentralverbands Orthopädieschuhtechnik. Ist der Absatz höher, rutscht das Gewicht auf den Ballen.

"Wir werden ohne Schuhe geboren", sagt Dierolf, "und unser Gewicht liegt barfuß zu zwei Dritteln auf der Ferse und zu einem Drittel auf dem Ballen." Das garantiere einen festen Stand. In hochhackigen Schuhen ist es genau umgekehrt. Wer altersbedingt ohnehin schon etwas wackelig auf den Beinen ist, belässt es also besser bei einem kleinen Absatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.