Mit dem Hund durch den Verkehr - Vorsicht ist nötig

Damit der Hund beim Gassi gehen neben dem Fahrrad sicher durch den Straßenverkehr kommt und Herrchen oder Frauchen auf dem Rad bleiben, hat die Deutsche Verkehrswacht für Hunde und ihre Begleiter einige Tipps zusammengestellt.

• Das Tier muss sowohl an den Straßenverkehr wie auch an das Fahrrad gewöhnt sein.

• Viel befahrene Straßen meiden. Das Risiko für Mensch und Tier ist dort zu groß.

• Selbst gut trainierte Hunde können ausbrechen. Für Rad fahrende Hundehalter gibt es Leinen, die ein plötzliches Ziehen des Hundes dämpfen oder bei zu starker Belastung die Verbindung, etwa durch einen Klettverschluss, lösen. So wird ein Sturz des Fahrers verhindert. Niemals die Leine am Lenker oder am Handgelenk festbinden.

• In der Dunkelheit nicht nur das Fahrrad sichtbar machen. Auch der tierische Freund muss gesehen werden.

Nach der Straßenverkehrsordnung dürfen nur Hunde vom Fahrrad aus geführt werden. Andere Haustiere dürfen nicht vom Fahrrad aus begleitet werden. Das Führen eines Hundes aus dem Auto heraus ist nicht gestattet. (yma)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.