Hund frisst Zehen seines schlafenden Herrchens

Roseburg - Dieser Vorfall wird nicht nur bei Hundebesitzern Gänsehaut erzeugen: In den USA hat ein Hund drei Zehen seines schlafenden Herrchens gefressen. Warum es das Tier aber eigentlich nur "gut gemeint" hatte.

Der Besitzer leidet an Diabetes. Der Hund habe deshalb aus dem Instinkt heraus gehandelt, erkranktes Fleisch zu entfernen, und sei nicht gefährlich, sagte ein Behördenvertreter. Der Besitzer des Shiba-Inus, eine japanische Hunderasse, hatte nach dem Vorfall am Dienstag die Polizei per Notruf verständigt, sagte jedoch der Nachrichtenagentur AP am Freitag, er sei wohlauf.

So alt ist Ihr Haustier in Menschenjahren

So alt ist Ihr Haustier in Menschenjahren

Hunde sind dafür bekannt, totes oder erkranktes menschliches Gewebe zu entfernen. Im Dezember vergangenen Jahres hatte ein Familienhund die Zehen eines zehnjährigen Mädchens gefressen, während es schlief. Das Mädchen hatte eine wunde Stelle am linken Fuß.

dapd

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.