Hunde nicht mit Leckerlis nach draußen locken

+
Ein Herbstspaziergang macht Spaß. Vor allem, wenn Halter währenddessen mit dem Hund spielen. Foto: Jan-Philipp Strobel

Zossen (dpa/tmn) - Da sind sich Hund und Mensch gleich. Bei kaltem, nassen Wetter gehen beide nicht gern nach draußen. Doch frische Luft tut gut. Halter können ihren Vierbeiner recht einfach zu einem Spaziergang überreden - und zwar ohne Leckerli.

Viele Hunde möchten das Haus im Herbst nicht verlassen. Vor allem kurzhaarige und kleine Hunde reagieren empfindlich auf Kälte und Nässe. Trotzdem sollten Hundehalter ihre Vierbeiner nicht mit Leckerlis nach draußen locken. Sie könnten sonst lernen, dass ihnen immer erst Futter angeboten wird, damit sie rausgehen. Es sei besser, einfach loszugehen und das Haustier für das Mitkommen zu loben, empfiehlt Ariane Ullrich vom Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater (BHV).

Um das Tier nicht zu lange der Kälte auszusetzen, helfen kürzere Spaziergänge. Geräumte Strecken sind besser zu passieren als Wege, die mit Laub oder Schnee bedeckt sind. Damit der Hund draußen nicht friert, sollten Besitzer und Tier in Bewegung bleiben. Das klappt beispielsweise mit Spielen oder Joggen. Wenn der Vierbeiner Spaß am Rausgehen hat, wird er das nächste Mal wieder mitkommen.

Einigen Hunden ist es trotz Bewegung zu kalt. In diesem Fall empfiehlt Ullrich spezielle Hundebekleidung, die warm hält. Um Erkältungen zu vermeiden, ist es wichtig, das Haustier nach dem herbstlichen Spaziergang gut abzutrocknen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.