Hitzschlag vorbeugen

Hunden an heißen Tagen keinen Maulkorb anziehen

+
Müssen Hunde trotz großer Hitze einen Maulkorb tragen, sollte es einer sein, der ein Hecheln möglich macht. Foto: Christina Sabrowsky/dpa

Der Sommer kann für Hunde tückisch sein. Denn sie können an heißen Tagen einen Hitzschlag und Sonnenstich erleiden. Auf den Maulkorb zu verzichten ist dann wichtig. Doch was machen Tierhalter, die an eine Maulkorbpflicht gebunden sind?

München (dpa/tmn) - Steigen die Temperaturen auf über 25 Grad, hecheln Hunde stark, um überschüssige Körperwärme abzugeben. Tragen die Tiere einen Maulkorb oder Kopfhalter, ist das aber nur schwer möglich. Außerdem können die Tiere mit solchen Hilfen nicht trinken.

Bei großer Hitze verzichten Halter besser auf diese Sperren, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe August 2017). Sonst besteht für Hunde die Gefahr eines Kreislaufkollapses.

Wer aus rechtlichen Gründen Maulkorbpflicht hat, kann auf Spezialkörbe ausweichen, die ein Hecheln möglich machen. Am besten probieren Hundebesitzer es vorher zu Hause aus. Als Faustregel gilt: Wenn der Hund damit trinken kann, ist auch Hecheln möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.