IAA: Die Stadtflitzer

1 von 5
Auch ohne Abwrackprämie hoch im Kurs: die wieselflinken Kleinwagen, oft mit erstaunlich viel Komfort. Knallrot als Erkennungsmerkmal - der Fiat-Tuner Abarth lackiert das 500er-Sondermodell 695 Tributo Ferrari wie die Sportwagen der Schwestermarke.
2 von 5
Citroën zeigt mit dem DS3 einen kleinen Kompakten mit vielen Lifestyle-Elementen.
3 von 5
Kia präsentiert mit dem Venga einen speziell für Europa entwickelten Mini-Mini-Van.
4 von 5
Fiat setzt seine 500-Fans an die frische Luft: in dem nostalgischen Stoffverdeck-Cabrio. Rolldach wie beim Original - Fiat baut den 500 nun auch als offene Variante und orientiert sich dabei am Ur-500er aus den 50er-Jahren.
5 von 5
Mini hat mit einem Roadster und einem Zweisitzer-Coupé gleich zwei heiße Feger: Der Vorstandsvorsitzende von Mini, Ian Robertson, präsentiert am Stand von Mini auf der IAA den Mini Concept Roadster (links) und Coupe.

Frankfurt - IAA: Die Stadtflitzer

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Todes-Drama: 12 Menschen bei Himmelfahrts-Prozession auf Madeira erschlagen
Drama auf der portugiesischen Insel Madeira: 12 Menschen wurden bei einer Prozession zu Mariä Himmelfahrt von einem …
Todes-Drama: 12 Menschen bei Himmelfahrts-Prozession auf Madeira erschlagen
Archäologen wohl am Ziel: Danach haben sie seit Jahren gesucht
Seit Jahren sind Archäologen auf der Suche nach dem antiken Julias - jetzt sind sie nahe des Sees Genezareth wohl …
Archäologen wohl am Ziel: Danach haben sie seit Jahren gesucht