Wegen Streit um Maske

Idar-Oberstein: Mord an Tankstelle – Mann erschießt Kassierer (20)

Bewaffneter erschießt Angestellten einer Tankstelle
+
Ein 20-Jähriger wird in einer Tankstelle in Idar-Oberstein erschossen.

Idar-Oberstein - Ein 49-Jähriger betritt eine Tankstelle und schießt dem Kassierer mit einer Pistole in den Kopf. Das Motiv des Mannes: Die Masken-Pflicht!

Eine Tragödie ereignet sich am Samstag (18. September) im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein. Gegen Abend betritt ein 49-Jähriger eine Tankstelle und wird nicht bedient, weil er keine Maske trägt. Stunden später kehrt der Mann zurück – mit einer Maske und einer Schusswaffe. Als er erneut auf die Maskenpflicht angesprochen wird, erschießt er den 20-jährigen Kassierer eiskalt! Der junge Mann stirbt sofort durch den Kopfschuss. Der Täter stellt sich am nächsten Morgen selbst und gesteht. Was er als Motiv für diese Bluttat nennt, verrät LUDWIGSHAFEN24*.

Am Montag wird der 49-Jährige dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erlässt. Dem Mann wird Mord vorgeworfen. Die Polizei ermittelt nun die genauen Umstände und woher die Tatwaffe stammt, die zusammen mit Munition in der Wohnung gefunden worden ist. LUDWIGSHAFEN24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.