Tipp für Senioren

Im Alter Mut zu Farbe und sportlicher Kleidung haben

+
Wie stilvoll Mode für Ältere sein kann, ist regelmäßig auf der Messe "Die66" zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv

Die klassische Mode für ältere Menschen sieht grau oder beige aus. Doch wer sich lieber zeitgemäß kleidet, der sollte keine Scheu vor farbenfrohen Outfits haben. Auch sportliche Schnitte und Turnschuhe sind erlaubt.

Schmitten (dpa/tmn) - Nur weil man keine 30 mehr ist, muss man sich noch lange nicht altbacken kleiden. Je nach Figur und Typ darf man ruhig mutig sein, sagt die Stilberaterin Petra Schreiber.

"Wer Lust auf sportliche Kleidung und die entsprechende Figur hat, sollte auch ein paar schicke Turnschuhe im Schrank haben." Die Angst, damit zu jugendlich auszusehen, hält die Beraterin für unbegründet. Sportliches kann man ruhig mit Elegantem kombinieren.

Zu Jeans und Turnschuhen passen ein Blazer oder schlichter Pullover. Auch im höheren Alter muss man auf Farbakzente nicht verzichten, rät Schreiber. "Man sollte es aber nicht übertreiben." Zu einem pinken oder roten Oberteil passt am besten eine schlichte Hose in einem eher gedeckten Farbton.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.