Fluglinie nimmt Betrieb auf

In acht Minuten über den Bodensee

+
Maschine der österreichischen Gesellschaft People's Air. Die Fluglinie will vom 2. November an aus dem schweizerischen St. Gallen/Altenrhein über den Bodensee ins deutsche Friedrichshafen fliegen. Foto: Tino Dietsche/People's Air/Archiv

Einmal hoch und gleich wieder runter: Eine österreichische Fluggesellschaft bietet einen acht Minuten langen Flug aus der Schweiz über den Bodensee nach Deutschland an.

Friedrichshafen (dpa) - Eine neue Flugverbindung, die Reisende in nur acht Minuten über den Bodensee bringt, ist gestartet. Das bestätigte eine Mitarbeiterin der österreichischen Gesellschaft People's Air Group am Morgen.

Der erste Flieger startete um 6.30 Uhr in der Schweiz und landete den Angaben zufolge planmäßig. Die Airline nennt ihr Angebot den "kürzesten internationalen Linienflug der Welt".

Die neue Fluglinie People’s Viennaline fliegt aus dem schweizerischen St. Gallen/Altenrhein über den Bodensee ins deutsche Friedrichshafen. Die Flugzeit für die rund 20 Kilometer lange Strecke zwischen den beiden Regionalflughäfen liegt den Angaben zufolge bei acht Minuten.

Zweimal täglich soll die Strecke angeboten werden. Die Kurz-Fluglinie ist umstritten, da bei Start und Steigflug einer Maschine überproportional viel Treibstoff verbraucht wird. Hinzu kommt der Lärm bei Start und Landung.

Die Verbindung soll den Angaben nach vor allem Altenrhein und Friedrichshafen mit Köln/Bonn verbinden. Friedrichshafen ist demnach nur der Zwischenstopp. Doch man kann auch nur bis dorthin von Altenrhein fliegen.

Weitere Infos der Fluggesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.