In den ersten Wochen nur auf das Baby konzentrieren

+
In den ersten Wochen nach der Geburt des Kindes kommt es darauf an, ein Gefühl für das Kind zu entwickeln. Davon sollten sich Eltern nicht durch andere Aufgaben ablenken lassen. Foto: Patrick Pleul

Paare, die gerade Eltern geworden sind, finden sich plötzlich in einer völlig neuen Lebenssituation wieder. Wohnung und Haushalt müssen etwa umorganisiert werden. Auch sind jede Menge Glückwünsche entgegenzunehmen. Dabei sollte die Aufmerksamkeit jetzt beim Kind liegen.

Hamburg (dpa/tmn) - Besuche, Verwandte, Babysachen kaufen - in den ersten Wochen mit einem Neugeborenen haben viele Eltern einen überraschend vollen Terminplan. Doch wirklich wichtig ist jetzt nur das Kind.

Um ein Gefühl für ihr Kind zu entwickeln, sollten Eltern Hektik besser vermeiden, rät die ausgebildete Kinderkrankenschwester Erika Wüchner im Interview mit der Zeitschrift "Eltern" (Ausgabe Dezember 2015). "Man muss sich in den ersten Wochen ganz aufs Baby konzentrieren, keine Termine ausmachen, keinen Besuch", sagt die Expertin. Das falle vielen Eltern schwer. Wüchner arbeitet als sogenannte Maternity Nurse, sie unterstützt Eltern während der ersten Wochen und Monate nach der Geburt.

Wichtig sei auch, schon vor der Geburt alles zu organisieren. "Das Babyzimmer sollte fertig sein, die Gefriertruhe voll." Wenn die Eltern vorbereitet seien und sich voll und ganz auf das Baby konzentrierten, lernten sie ihr Baby so genau kennen, dass sie jeden Mucks des Säuglings verstehen könnten.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.