Iran: Regimekritiker hingerichtet

+
Zwei iranische Regimekritiker sind am Donnerstag durch den Strang hingerichtet worden. Sie hatten sich an den Protesten im Dezember beteiligt (Archivbild).

Teheran - Zwei iranische Regimekritiker sind am Donnerstag durch den Strang hingerichtet worden. Wie die Nachrichtenagentur ISNA berichtet, wurden neun weitere Demonstranten zum Tode verurteilt.

Alle elf Verurteilten seien am 27. Dezember während der Demonstrationen gegen die umstrittene Wiederwahl von Präsident Mahmud Ahmadinedschad festgenommen worden und gehörten monarchistischen Gruppen bzw. den oppositionellen Volksmudschaheddin an. Sie hätten einen Regierungsumsturz angestrebt.

Die blutigen Proteste in Teheran

In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © ap
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © dpa
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © dpa
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © ap
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © ap
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © dpa
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © dpa
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © dpa
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © dpa
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © dpa
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © dpa
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © dpa
In der iranischen Hauptstadt Teheran ist es erneut zu schweren Zusammenstößen gekommen. © dpa

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.