Baumgartners Sprung und andere irrwitzige Weltrekorde

1 von 8
Mit seinem Sprung aus 39 Kilometern Höhe hat Felix Baumgartner als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer durchbrochen. Doch nicht nur er hat Geschichte geschrieben. Auch andere irrwitzige Rekorde haben die Welt in Staunen versetzt.
Weltrekorde
2 von 8
Der schnellste Mensch zu Fuß: 44,72 km/h, Usain Bolt, 16. August 2009.
Weltrekorde
3 von 8
Der schnellste Mensch auf einem Fahrrad: 268,831 km/h (im Windschatten eines Dragster-Spezialfahrzeugs), Fred Rompelberg, 3. Oktober 1995
Weltrekorde
4 von 8
Der schnellste Mensch in einem Auto:1227,985 km/h, Andy Green mit Raketenauto Thrust SSC, 15. Oktober 1997.
Weltrekorde
5 von 8
Das schnellste Flugzeug: etwa 11 000 km/h, Flugkörper X-43 (unbemannt), 16. November 2004; 7274 km/h, William John Knight mit einer North American X-15, 3. Oktober 1967.
Weltrekorde
6 von 8
Der längste Ballonflug: 19 Tage, 21 Stunden und 47 Minuten für 45 755 Kilometer (Weltumrundung), Bertrand Piccard mit Co-Pilot Brian Jones im Breitling Orbiter 3, März 1999.
Weltrekorde
7 von 8
Der tiefste Tauchgang mit einem Atemzug: minus 101 Meter, William Trubridge, 16. Dezember 2010 im Marianengraben.
Weltrekorde
8 von 8
Der tiefste Tauchgang mit einem Schiff: 11 034 Meter, UdSSR-Forschungsschiff Witjastief 1, 1957.

Nicht nur Felix Baumgartner hat mit seinem lebensgefährlichen Sprung aus der Stratosphäre Geschichte geschrieben. Auch andere irrwitzige Rekorde haben die Welt in Staunen versetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Massive Unwetterfront bremst Flugzeuge, Bahn und Autos aus
Nach der Hitze kommt der Knall: Gewitter und Sturmböen behindern den Verkehr auf Deutschlands Straßen und Schienen …
Massive Unwetterfront bremst Flugzeuge, Bahn und Autos aus
Unwetter in Hessen: Straßen überflutet, Keller liefen voll
Kirchhain/Offenbach. In Mittelhessen wüteten am Dienstag heftige Gewitter. In Kirchhain fielen laut dem Wetterdienst …
Unwetter in Hessen: Straßen überflutet, Keller liefen voll

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.