Mit Kuppel und Klinker-Ornamenten

Hamburger Islam-Friedhof: Stadt baut neue Grabstätten für zwei Millionen Euro

Osman Kimil steht vor dem neuen Waschraum auf dem Islam-Friedhof in Hamburg-Wilhelmsburg.
+
Osman Kimil, Vorsitzender der islamischen Gemeinden in Wilhelmsburg, freut sich über den neuen Islam-Friedhof. (24hamburg.de-Montage)

Die Stadt Hamburg baut einen neuen Islam-Friedhof in Wilhelmsburg, weil die alten Gräber der A26-Ost weichen mussten. Die Kosten liegen bei zwei Millionen Euro.

Hamburg – Wegen des geplanten Baus der Autobahn 26-Ost (A26-Ost) müssen 41 islamische Gräber in Hamburg-Wilhelmsburg, Kornweide, „umziehen“. Das berichtet die Deutsche Presse Agentur und der Norddeutsche Rundfunk (NDR*). Doch die Angehörigen müssen nicht traurig sein. Die Verstorbenen bekommen von der Stadt Hamburg* nämlich einen neuen, noch viel größeren und luxuriöseren Islam-Friedhof spendiert – inklusive Waschraum und Gebetshaus.

24hamburg.de berichtet über den neuen Islam-Friedhof in Hamburg* mit rund 500 Gräbern und weiß auch, wie viel Geld die Stadt sich das kosten lässt. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.