Begeisterung im Netz

Genialer Brief: Jobsuchender lehnt Absage ab

+
Das Schreiben ist unter anderem auf der Facebook-Seite von Kraftfuttermischwerk zu sehen.

München - Schon wieder eine Stellenabsage? Kommt gar nicht in Frage. Jetzt wird der Spieß mal umgedreht. Ein Brief eines Bewerbers, der eine Jobabsage kurzerhand selbst ablehnt, sorgt für Begeisterung im Netz.

Viele Arbeitssuchende dürften das Spiel nur allzu gut kennen: Wieder ist der Briefkasten gefüllt mit Antworten auf Bewerbungen - und wieder sind nur Absagen darunter. Doch warum den Spieß nicht einfach mal umdrehen und der Absage eine Gegen-Absage erteilen? Das dachte sich der unbekannte Autor eines Briefes, der derzeit in sozialen Netzwerken für Begeisterung sorgt. Mit viel Wortwitz und einem Anflug von Sarkasmus weigert sich der Bewerber die Absage zu akzeptieren. Die entsprechenden Zeilen lassen wir an dieser Stelle für sich stehen.

Der Absage-Brief im Wortlaut: 

"Sehr geehrte Frau ___,

vielen Dank für Ihren Brief vom 25. März. Nachdem ich sorgfältig über Ihre Absage auf meine Bewerbung nachgedacht habe, bin ich leider zu dem Entschluss gekommen, Ihre Absage nicht akzeptieren zu können.

Ich habe dieses Jahr eine hohe Anzahl Absagen erhalten und sehe mich leider nicht in der Lage, weitere Absagen entgegennehmen zu können.

Trotz Ihrer freundlichen, vorgeschriebenen Absage, entspricht sie momentan nicht meinen Bedürfnissen - daher bedauere ich Ihnen mitteilen zu müssen, dass ich die Lehrstelle als Kaufmann bei Ihnen am 18. August antreten werde.

Ich freue mich schon darauf, Sie persönlich kennenzulernen. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft viel Glück dabei, Kandidaten abzulehnen - hoffentlich klappt es das nächste Mal.

Freundliche Grüße"

Auch falls es sich bei dem Schreiben um einen Scherz handeln sollte und es wahrscheinlich gar nie abgeschickt wurde - die bloße Vorstellung, der Brief könnte auf dem Schreibtisch einer Personalabteilung landen, amüsiert nicht nur Leidensgenossen. Eine derart freche Antwort war offenbar längst überfällig und scheint vielen aus dem Herzen zu sprechen.

vh

Die lustigsten Facebook-Einträge der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.