"Das wird man wohl noch sagen dürfen"

Joko & Klaas: Deutlicher Appell gegen Fremdenhass

+
Joko Winterscheidt (36) und Klaas Heufer-Umlauf (31).

Berlin. Das Entertainer-Duo Joko Winterscheidt (36) und Klaas Heufer-Umlauf (31) hat sich in einem Video deutlich gegen Fremdenfeindlichkeit geäußert.

Unter dem Titel "Das wird man wohl noch sagen dürfen #mundaufmachen" veröffentlichten die beiden Moderatoren jetzt ein Video, in dem sie ihr Statement zum aktuellen Hass gegen Flüchtlinge abgeben.

Sie hätten inzwischen 1,7 Millionen Facebook-Fans, 800.000 Follower auf Twitter und eine Million TV-Zuschauer. Eine erbärmliche Minderheit derer gehöre leider zu der Sorte Mensch mit der Haltung "Ich bin kein Nazi, aber..."

Genau diese "faseln von Wirtschaftsflüchtlingen, Sozialschmarotzern und Überfremdung", sagt Heufer-Umlauf in dem Video. Und einige Passagen später ergänzt er: "Ihr bleibt erbärmliche Trottel, die sich auf Kosten der ärmsten der Armen profilieren wollen." Und Winterscheidt fügt hinzu: "Ihr seid die Dummheit. Das schwächste Glied in der Kette."

Zu guter Letzt haben die beiden noch einen Rat an sie:

"Entfolgt uns bei Twitter, entfreundet uns bei Facebook, boykottiert unsere Shows. Kein Fernsehquote, kein Shitstorm kann jemals so schlimm sein, wie der Applaus von Leuten, die auch dann laut klatschen, wenn ein Flüchtlingsboot mit 800 Menschen im Mittelmeer versinkt. Refugees welcome!“

Hier das Video:

Lob im Netz

Das Video stößt im Netz auf viel Anerkennung und Lob - einige Stimmen dazu von Twitter:

Weitere Beiträge gibt es bei Twitter unter dem Hashtag #mundaufmachen. (dpa/jbg)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.