Polizei sucht Mädchen

Jugendliche klaut vier Millionen Euro teure Kette

Hongkong - Die Polizei von Hongkong sucht derzeit fieberhaft nach einem jungen Mädchen, das eine mehrere Millionen teure Halskette in einem Juweliergeschäft geklaut haben soll.

Es war ein raffinierter Diebstahl einer extrem wertvollen Halskette - jetzt sucht die Polizei in Hongkong nach einer sehr jungen Täterin. Das 12 bis 14 Jahre alte Mädchen soll am Samstag in einem Juweliergeschäft einen Schlüssel geklaut und eine Vitrine geöffnet haben, in der sich das mit über 30 Diamanten besetzte Schmuckstück befand, wie die „South China Morning Post“ berichtete. Die Polizei bestätigte den Fall am Montag. Die Jugendliche steckte die umgerechnet mehr als vier Millionen Euro teure Kette ein und verließ den Laden, wie Überwachungsaufnahmen zeigen.

Drei offenbar als reiche Kunden getarnte Erwachsene hätten das Personal des Juweliers während der Aktion abgelenkt. Die mutmaßlichen Komplizen des Mädchens verließen anschließend den Laden im Hongkonger Shoppingviertel Tsim Sha Tsui, ohne etwas zu kaufen. Bislang sei niemand festgenommen worden, bestätigte die Polizei am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.