Erkennen Sie diesen Mann?

Kita-Knirps malt Phantombild von Einbrecher

+
Wer hat diesen Einbrecher gesehen? Er hat einen kugelrunden Bauch und nur drei Finger an jeder Hand - glaubt der kleine Ersteller dieses "Phantombildes".

Griesheim - Mit einem selbstgemalten „Phantombild“ will ein kleiner Junge aus dem südhessischen Griesheim der Polizei bei der Fahndung nach einem Kita-Einbrecher helfen.

Der war in der Nacht zum Dienstag in die Kita des Jungen eingestiegen. Dabei fiel ihm ein Sparschwein und das Geld aus einer Kaffeekasse in die Hände. Als die Polizei am Morgen nach der Tat zur Spurensuche anrückte, griff der Kleine, offenbar inspiriert von der hochinteressanten Ermittlungsarbeit und der Spurensuche der Beamten, zu Papier und Stift.

Dass er zum Zeitpunkt der Tat gar nicht anwesend war und daher den Einbrecher nicht gesehen haben kann, spielte für den Knirps nur eine untergeordnete Rolle. Sein handsigniertes Bild des vermeintlichen Bösewichts drückte er anschließend den Polizisten in die Hand. Der kleine Hobby-Detektiv ist offensichtlich der Meinung, der Schurke habe eine Art blaue Kappe getragen. Theoretisch müsste der Dieb leicht zu fangen sein, denn er hat, dem Phantombild zufolge, einen kugelrunden Bauch und lediglich drei Finger an jeder Hand.

Weil die Profis nach eigenen Angaben trotzdem unsicher sind, ob die Zeichnung des Jungen ihre Ermittlungen voranbringt, suchen sie nun weiterhin mögliche Zeugen des Einbruchs. Die können sich unter der Rufnummer 06155/8385-0 melden.

dpa/hn

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.