Besonderes Hochzeitsgeschenk

Zukünftiger Bräutigam hat doppeltes Glück

Tel Aviv - Nach einem Marktbesuch kauft ein junger Israeli spontan einen Lottoschein. Am Tag vor seiner Hochzeit findet die Ziehung statt und beschert dem Studenten ein ganz besonderes Hochzeitsgeschenk.

Ein junger Israeli hat zur Hochzeit ein ganz besonderes Geschenk bekommen: einen Lottogewinn in Höhe von 15 Millionen Schekel (rund 3,6 Millionen Euro). Der 26 Jahre alte BWL-Student aus Jerusalem habe am Tag vor der Trauung von seinem Gewinn erfahren, schrieb die israelische Zeitung „Jediot Achronot“ am Dienstag in ihrer Online-Ausgabe. Den Scheck holte er nur wenige Stunden vor der Hochzeitsfeier ab.

Spontane Entscheidung führt zu Reichtum

Den Lottoschein habe er am Freitag spontan mit Restgeld gekauft, nachdem er auf dem Markt war, erzählte der junge Mann dem Blatt. „Ich habe einfach irgendwelche Zahlen gewählt.“ Bei der Ziehung am Samstagabend hatte er damit Erfolg. „Auch in meinen kühnsten Träumen hätte ich nicht mit einem solchen Hochzeitsgeschenk gerechnet“, sagte der glückliche Gewinner.

Zukunft ist gesichert

„Ich konnte mit meiner Braut unter dem Baldachin stehen, im Wissen, dass unsere Zukunft gesichert ist“, sagte er. Statt bescheidenen Flitterwochen in Israel plant das Paar nun eine Amerika-Reise. „Und danach wollen wir eine geräumige Wohnung kaufen und viele Kinder bekommen.“

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.