Spektakuläres Video

Juwelenraub auf Motorrädern in Einkaufszentrum

+
Die Beute hatte einen Wert von etwa 2,5 Millionen Euro

London - Sechs mit Äxten und Schlagstöcken bewaffnete Unbekannte sind auf Motorrädern durch ein Londoner Einkaufszentrum gerast. Eine Überwachungskamera zeichnete den spektakulären Juwelenraub auf.

Spektakulärer Juwelenraub in Brent Cross: Sechs Unbekannte waren am vergangenen Dienstag auf drei schweren Maschinen kurz nach der Öffnung am Vormittag durch das Einkaufszentrum gerast und hatten in einem Juwelierladen wertvollen Schmuck erbeutet. Sie schwangen Äxte und Schlagstöcke.

Sehen Sie hier das Video der Überwachungskamera

„Wir sind noch immer auf der Suche“, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Beute einen Wert von zwei Millionen Pfund (rund 2,5 Millionen Euro) hat. Die Räuber konnten fliehen. Die auf der Flucht zurückgelassenen Motorräder wurden wenig später nahe eines Golfplatzes gefunden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.