Kabul: Was geschah in der CIA-Zentrale?

Kabul - Schüsse und eine Explosion im CIA-Büro in Kabul - was genau in der Geheimdienstzentrale geschehen ist, bleibt unklar. Die afghanische Polizei spricht von einem Zusammenstoß innerhalb des Gebäudes.

Knapp zwei Wochen nach dem Angriff auf die US-Botschaft in Kabul ist es im Hauptquartier des US-Geheimdienstes CIA in der afghanischen Hauptstadt zu einem Feuergefecht gekommen. “Ich kann bestätigen, dass es in dem Gebäude stattfand“, sagte Kabuls Polizeichef Mohammad Ayoub Salangi am Dienstag. Es habe sich aber nicht um einen Terrorangriff gehandelt. “Es war nur ein Zusammenstoß zwischen Menschen in dem Gebäude untereinander.“

Die britische BBC berichtete dagegen unter Berufung auf US-Beamte, am späten Sonntagabend sei ein ehemaliges Hotel angegriffen worden, das nun von der CIA genutzt werde. Der Sender zitierte afghanische Geheimdienstkreise, wonach ein Angreifer getötet worden sei. In der Umgebung des Gebäudes waren Schüsse und eine Explosion zu hören. Die US-Botschaft wollte sich nicht zu dem Vorfall äußern.

Eine afghanische Fernsehstation hatte in der Nacht zu Montag berichtet, bei dem Vorfall seien ein Wachmann aus den Philippinen und zwei afghanische Soldaten verletzt worden. Ein Polizeisprecher sagte, die CIA melde interne Angelegenheiten der Polizei gewöhnlich nicht.

Am Dienstag vor zwei Wochen hatten militante Islamisten die US-Botschaft und das Hauptquartier der Internationalen Schutztruppe Isaf in Kabul angegriffen. Bei mehr als 20-stündigen Gefechten wurden zahlreiche Menschen getötet. In der vergangenen Woche war der Vorsitzende des Hohen Friedensrates, Burhanuddin Rabbani, bei einem Selbstmordanschlag getötet worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.