Kaninchen jetzt zum Überwintern raussetzen

+
Ein geräumiger Balkon ist ideal, um Kaninchen auch im Winter draußen zu halten. Foto: Franziska Gabbert

Düsseldorf (dpa/tmn) - Kaninchen macht es nichts aus, wenn sie draußen überwintern. Allerdings müssen sie dafür ein dickeres Fell ausbilden. Deshalb sollten die Tiere schon im Herbst ins Winterquartier umziehen.

Wer seine Kaninchen auf dem Balkon überwintern lassen möchte, sollte sie spätestens im Herbst nach draußen setzen. Bei milden Temperaturen haben die Tiere noch genügend Zeit, ihr Winterfell auszubilden.

Ideal ist ein Balkon, der nach Osten, Südosten oder Südwesten zeigt. Im Norden oder Nordwesten ist es zu feucht und zugig, erläutert Franziska Fischer vom Verein Kaninchenberatung. Sechs Quadratmeter muss der Auslauf für zwei Zwergkaninchen mindestens haben.

Einige Stellen des Balkons sollten überdacht sein. Wichtig ist auch die Ausstattung mit Fress- und Trinknapf, Spielzeug und Buddelkiste.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.