Beginn der Draußensaison

Kaninchen vor dem Freilauf an Grünfutter gewöhnen

+
Bevor es für Kaninchen und Meerschweinchen ins Außengehe geht, sollten sie an das Grünfutter gewöhnt werden. Foto: Markus Scholz

Viele Kaninchen-Halter warten bereits auf die ersten warmen Tagen im Jahr. Dann können sie ihr Tier endlich wieder ins Außengehege bringen. Jedoch sollte es gut auf den Wechsel vorbereitet werden.

Münchberg (dpa/tmn) - Wer sein Kaninchen oder Meerschweinchen im Frühling zum ersten Mal ins Freie setzen möchte, sollte das Tier zunächst langsam an das neue Nahrungsangebot gewöhnen.

Frisches Grün enthält viel Eiweiß und kann bei Überfütterung zu Krankheiten führen, erklärt Wolfgang Elias vom Zentralverband Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter (ZDRK).

Deshalb sollten Besitzer spätestens im März damit beginnen, den Tieren zusätzlich zum normalen Futter auch Grünes zu geben, zum Beispiel Löwenzahn. Elias rät dazu, mit wenigen Blättern pro Tag zu beginnen und die Dosis langsam zu steigern. Heu trage zusätzlich zu einer besseren Verträglichkeit bei.

Wer sein Kaninchen oder Meerschweinchen bisher ausschließlich in der Wohnung gehalten hat, sollte bei Minusgraden im Freien vorsichtig sein. Vom Mai an können die Tiere laut Elias aber auf jeden Fall rausgesetzt werden - zunächst nur einige Stunden am Tag und möglichst nicht am Morgen, wenn das Gras noch nass sein könnte. Wenn das Tier an Grünfutter gewöhnt ist und einen geschützten Stall hat, aber auch durchgängig.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.