Einige Gebiete sind unbewohnbar

Die Karibik nach Hurrikan „Irma“ - Bilder der Zerstörung

1 von 15
Einige Gebiete in der Karibik sind nach Hurrikan „Irma“ so stark zerstört, dass sie unbewohnbar bleiben werden.
2 von 15
Einige Gebiete in der Karibik sind nach Hurrikan „Irma“ so stark zerstört, dass sie unbewohnbar bleiben werden.
3 von 15
Einige Gebiete in der Karibik sind nach Hurrikan „Irma“ so stark zerstört, dass sie unbewohnbar bleiben werden.
4 von 15
Einige Gebiete in der Karibik sind nach Hurrikan „Irma“ so stark zerstört, dass sie unbewohnbar bleiben werden.
5 von 15
Einige Gebiete in der Karibik sind nach Hurrikan „Irma“ so stark zerstört, dass sie unbewohnbar bleiben werden.
Army and RM Commandos carrying out critical work in the British Virgin Islands
6 von 15
Einige Gebiete in der Karibik sind nach Hurrikan „Irma“ so stark zerstört, dass sie unbewohnbar bleiben werden.
Army and RM Commandos carrying out critical work in the British Virgin Islands
7 von 15
Einige Gebiete in der Karibik sind nach Hurrikan „Irma“ so stark zerstört, dass sie unbewohnbar bleiben werden.
Kuba - Nach Hurrikan Irma
8 von 15
Einige Gebiete in der Karibik sind nach Hurrikan „Irma“ so stark zerstört, dass sie unbewohnbar bleiben werden.
9 von 15
Einige Gebiete in der Karibik sind nach Hurrikan „Irma“ so stark zerstört, dass sie unbewohnbar bleiben werden.

Einige Teile der Karibik gelten nach Hurrikan „Irma“ als unbewohnbar. Der Wirbelsturm hat ein Bild der Zerstörung hinterlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (9)
In der gedruckten Ausgabe der HNA veröffentlichen wir auf der Lesermeinungsseite jeden Tag das Leserfoto des Tages. Die …
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (9)
Leserfotos, Teil 3: Unsere verschneite Heimat Nordhessen und Südniedersachsen
Pünktlich zum ersten Advent hat es in unserer Region geschneit. Viele Leser haben uns über Facebook schöne Schnee-Fotos …
Leserfotos, Teil 3: Unsere verschneite Heimat Nordhessen und Südniedersachsen