Familienfreude schenken

Kate und William: Kaufen Sie Weihnachtsgeschenke für Archie und Lilibet?

Ein gemeinsames Familienfest der Royals fällt in diesem Jahr ins Wasser. Ob es trotzdem Geschenke von Tante Kate und Onkel William für Archie und Lili gibt, weiß eine Expertin.

London – 2021 wird ein Weihnachtsfest der gemischten Gefühle mit sich bringen. Die Queen (95) feiert erstmals ohne Prinz Philip (99, † 2021), ein weiteres Jahr mit Unruhen zwischen den Brüdern Prinz William (39) und Prinz Harry (37) geht zu Ende. Royal-Expertin Katie Nicholl verriet jetzt in einem OK!-Interview, wie die Cambridges die Weihnachtszeit gestalten werden und was sie voraussichtlich verschenken werden.*

Kate und William: Kaufen Sie Weihnachtsgeschenke für Archie und Lilibet?

„Die Logistik und die Planung des Familienweihnachtsfestes sind sehr aufwendig, daher wissen die Mitarbeiter natürlich, dass Harry und Meghan nicht kommen werden*“, hieß es schon vor einiger Zeit in der Zeit der Vorbereitung gegenüber „Page Six“. Die Expertin ist überzeugt, der älteste Sohn des Thronfolgers von Prinz Charles, Prinz William* und seine Ehefrau Herzogin Kate* (39) werden die gesamte Familie beschenken, auch alle Nichten und Neffen.

Für Herzogin Kate und Prinz William steht die Familie im Vordergrund (Symbolbild).

Queen Elizabeth II.* hat ein traditionelles Weihnachtsfest in Sandringham vorbereiten lassen. Für sie ist es das erste Fest der Liebe ohne Prinz Philip. Das hatte Hoffnungen genährt, Prinz Harry und Herzogin Meghan (40) könnten der Einladung folgen, besonders da die gesundheitlich angeschlagene Regentin ihre kleine Urenkelin und Namensvetterin noch nicht persönlich kennengelernt* hat.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie im kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Kate und William: Sie sind die Familienmenschen unter den Royals

Ein hartnäckiges Gerücht soll der Grund für die Absage sein. Die Monarchin hätte ein Foto von den Sussexes anlässlich ihrer Weihnachtsansprache 2019 von ihrem Schreibtisch mit den Worten: „Ich nehme an, das brauchen wir nicht“ entfernen lassen. Der Moment kennzeichne den endgültigen Bruch der Familienbande.

Die Expertin setzt inmitten dieses Hin und Her auf die Familienmenschen unter den Royals. Die Cambridges wollen Freude schenken und werden den Kindern Päckchen schicken, ohne Wenn und Aber. Sie glaubt, Archie (2) und Lilibet (6 Monate) können nach dem Postboten Ausschau halten. Neben Lilibet gibt es in diesem Jahr noch einen weiteren Neuankömmling zu beschenken, denn Kates Schwester Pippa Middleton (38) und ihr Mann James Matthews (46) haben im März Tochter Grace* bekommen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © i-Images/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.