Unfassbare Bilder!

Katze überlebt diesen Pfeil im Kopf

+
Mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten

Palmerston North - Unfassbare Bilder: Eine Katze ist von einem Pfeil abgeschossen worden - und hat überlebt! Experten entfernten dem tapferen Tier den Fremdkörper.

Tapfere Moo Moo (4)! Die kleine Katze aus Wainuiomata in Neuseeland ist am Dienstag (Ortszeit) von einem Pfeil aufgespießt worden. Dieser ging direkt durch ihren Kopf und verfehlte das Gehirn nur knapp. Der Pfeil trat über dem Auge ein, hinter dem Ohr wieder heraus und blieb stecken.

Mit dem Fremdkörper im Kopf war das Tier sogar bei Bewusstsein! Allerdings geschockt - sie wollte sich zunächst nicht einfangen lassen. Ihre Besitzerin Donna Ferrari brachte die Katze zu Tierärzten ins 150 Kilometer entfernte Palmerston North, die am Mittwoch ganz vorsichtig den Pfeil entfernten.

Das wunderschöne Happy End: Moo Moo ist nach dem Eingriff - den Umständen entsprechend - wohlauf. "Es gibt kleinere Verletzungen in der Nase und der Augenhöhle, aber die Katze hat außerordentliches Glück", so Tierarzt Jonathan Bray laut neuseeländischen Medien.

Katze überlebt Pfeil im Kopf

Katze überlebt Pfeil im Kopf

Nun beginnen die Ermittlungen, wer Moo Moo das angetan hat. "Ich bin stinksauer", so Besitzerin Ferrari zu NZ Newswire. "Hoffentlich wird die Person gefunden, die dafür verantwortlich ist, oder erfährt so viel Hass von der Gemeinschaft, dass sie so etwas nie wieder machen wird."

lin

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.