Keine Spur von vermissten Deutschen

Kabul - Rätselhaftes Verschwinden: Die Suche nach zwei in Afghanistan möglicherweise entführten Deutschen dauert an. Der Polizeichef der Provinz Parwan sagte, es gebe weiterhin keine Spur von den Vermissten.

Lesen Sie auch:

Zwei Deutsche in Afghanistan vermisst

 “Wir erwarten, dass sich deutsche Hubschrauber heute der Suchmannschaft anschließen und über die Berge fliegen.“ Die Bundeswehr wollte sich auf Anfrage nicht dazu äußern. Die beiden Deutschen, bei denen es sich um Entwicklungshelfer aus Kabul handeln soll, werden seit vergangenem Freitag vermisst. Nach Angaben der afghanischen Behörden waren sie in der Bergregion wandern.

Außenminister Guido Westerwelle hatte am Dienstag nicht ausgeschlossen, dass die beiden Deutschen entführt wurden. Allerdings bekannten sich zunächst weder die Taliban noch eine andere Gruppe zu einer solchen Geiselnahme. Nach dpa-Informationen ist einer der Männer für die staatliche deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Kabul tätig. Die GIZ bestätigte das zunächst nicht. Der zweite Bundesbürger soll für eine nicht-staatliche Organisation arbeiten, die sich schon lange in Afghanistan engagiert.

Das ist Afghanistan

Das ist Afghanistan

Die Provinz Parwan gilt für afghanische Maßstäbe als relativ ruhig. Am vorvergangenen Sonntag griffen Aufständische allerdings den Sitz des Gouverneurs an, sie töteten 19 Menschen. Vor vier Jahren hatte die Entführung von zwei deutschen Bauingenieuren wochenlang Schlagzeilen gemacht. Sie waren im Juli 2007 verschleppt worden. Die Kidnapper erschossen eine der beiden Geiseln. Der zweite Ingenieur kam nach 85 Tagen Geiselhaft frei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.