1. Startseite
  2. Welt

R. Kelly: 30 Jahre Haft wegen sexuellen Missbrauchs

Erstellt:

Kommentare

Der Sänger R.Kelly wird in Brooklyn zu 30 Jahren Haft wegen sexueller Belästigung verurteilt.
R. Kelly wird zu 30 Jahren Haft wegen sexuellen Missbrauch verurteilt. © Antonio Perez/IMAGO

Der Sänger R. Kelly wurde nun zum ersten Mal wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt.

Nach dem Dokumentarfilm „Surviving R. Kelly“, indem sich Opfer von R. Kelly zu seinem sexuellen Missbrauch äußerten, konnte man die Ausmaße seiner Taten nur erahnen. R. Kelly misshandelte seit den 1990er-Jahren vor allem minderjährige Jugendliche und drehte von einigen Mädchen sogar Videos, in denen er auf sie urinierte. Er wurde für seinen sexuellen Missbrauch bis heute nicht zur Rechenschaft gezogen. Es kam nie zu einer Verurteilung – bis vergangene Woche.
Buzzfeed.de hat den Prozess gegen R. Kelly, seinen sexuellen Missbrauch und die Geschichten der Opfer zusammengefasst.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion