Kind fällt 14 Meter tief: Rentner verurteilt

Berlin - Der Junge war alleine in der Wohnung und fiel aus einem Fenster 14 Meter in die Tiefe - weil er nicht auf den Zweijährigen aufgepasst hat, muss ein Rentner in Berlin 2700 Euro Geldstrafe zahlen.

Das Berliner Amtsgericht Tiergarten verurteilte am Freitag den 61-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung. Das Kind kam mit Kratzern im Gesicht davon. Der Junge war aus dem fünften Stock weich auf ein Gebüsch und Erde gefallen.

Der 61-Jährige hatte am 19. Februar dieses Jahres das Kind aus der Nachbarschaft als Freundschaftsdienst für die Mutter betreut. Für eine halbe Stunde verließ er die Wohnung im Stadtteil Marzahn. Der Junge habe geschlafen wie ein Murmeltier, sagte der Rentner. Das Kind kletterte aber auf Tisch und Stuhl, öffnete das Fenster und verlor den Halt.

Der 61-Jährige sagte im Prozess, er bereue es, den Jungen nicht beaufsichtigt zu haben. So kleine Kinder dürften keinesfalls alleine gelassen werden, hieß es im Urteil.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.