Kinderspiele im Advent: Duftmemory und Orangen schälen

+
Mit Nelken gespickte Orange: Im Advent können Eltern und Kinder die saisonalen Gewürze für ein kleines Gedächtnisspiel nutzen. Foto: Katharina Heimeier

Berlin (dpa/tmn) - Kaum eine Zeit des Jahres hält so viele Düfte, Gewürze und Speisen bereit wie die Weihnachtszeit. Das können Eltern für tolle Spiele mit ihren Kindern nutzen.

In der Adventszeit lässt sich der Geruchssinn von Kindern gut trainieren. Eltern können eine Art Duftmemory mit ihnen spielen. Dazu suchen sie Zutaten wie Zimtstangen, Gewürznelken, Kaffeepulver oder Pfefferminzteebeutel und packen sie jeweils in kleine Dosen. Darauf weist die Plattform für Ernährung und Bewegung hin. Gewonnen hat, wer es schafft, immer das passende Paar zu erriechen.

Eine Alternative zum Fernsehprogramm ist auch ein Wettbewerb im Apfelsinen schälen. Jeder Spieler muss versuchen, möglichst kreisförmig mit den Fingern zu schälen. Wer am Ende die längste Schale hat, gewinnt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.