Entschärfung am Donnerstag

Fünf Fliegerbomben gefunden: Mehr als 1200 Menschen in Köln von Evakuierung betroffen

Eine entschärfte Fliegerbombe liegt auf einer LKW-Ladefläche.
+
In Köln wurde mehrere Fliegerbomben gefunden, die noch am Donnerstag entschärft werden. (Archivbild)

Fünf Fliegerbomben sind im Süden von Köln gefunden worden. Vier der Bomben müssen noch am Donnerstag entschärft werden.

Köln – Mehr als 1200 Menschen im Süden von Köln* müssen sich im Laufe des Tages auf Evakuierungsmaßnahmen einstellen. In Rondorf wurden bei Sondierungsarbeiten fünf Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Einer der Blindgänger hatte keinen Zünder mehr und kann einfach transportiert werden. Die restlichen Fliegerbomben sollen noch im Laufe des Donnerstags entschärft werden.
24RHEIN* berichtet, welche Auswirkungen der Fliegerbomben-Fund in Köln hat.

Es ist nicht das erste Mal, dass im Süden von Köln Fliegerbomben gefunden wurden. Erst vor kurzem wurden ebenfalls in Rondorf mehrere Blindgänger entdeckt. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.