Vier Männer überfielen 17-Jährigen

Kölner Polizei sucht nach brutalen Haltestellenräubern

+
Bilder aus der Überwachungskamera: Sie sollen die Männer zeigen, die den jungen Mann überfallen, geschlagen und getreten haben.

Köln. Die Polizei Köln sucht mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach vier flüchtigen Räubern. Die Männer hatten am Donnerstag einen 17-Jährigen nach einer Karnevalsfeier an einem Bahnsteig überfallen.

Die Aufnahmen der Kamera zeigen ein brutales Vorgehen: Die Täter umkreisen ihr Opfer, einer schlägt dem Jugendlichen so hart ins Gesicht, dass er zu Boden geht. Zuvor hatten die Gesuchten laut Polizei den jungen Mann angesprochen und nach Zigaretten, Geld und seinem Handy gefragt. Das Opfer wurde mehrfach geschlagen und getreten.

Ihr Ziel haben die Männer offenbar erreicht: Sie stahlen dem am Boden liegenden Jugendlichen Geld und sein Handy. Im Anschluss ließen sie von ihrem Opfer ab, und entfernten sich mit der Beute in unbekannte Richtung. Nach Angaben des Geschädigten soll es sich bei den Tätern um junge Männer mit Migrationshintergrund im Alter von etwa 19 Jahren gehandelt haben. Ob das Opfer bei der Tat verletzt worden ist, ist nicht bekannt.

Während der Tat sollen sich am Bahnsteig mehrere Passanten aufgehalten haben. Im Video ist zu sehen, wie einer von ihnen wegläuft, als er das Geschehen bemerkt.

Hier geht es zur Fahndungsmeldung der Kölner Polizei.

Video: Hier sieht man den Überfall

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei nach brutalen StraßenräubernDie Polizei #Köln sucht mit Bildern einer Ü...

Posted by nrw-aktuell.tv on Freitag, 27. November 2015

Quelle: Polizei Köln

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.