Infektionszahlen steigen

Könnte Stuttgart bald einen Inzidenzwert von 200 erreichen?

Menschen sitzen auf dem Gras des Schlossplatzes in Stuttgart, im Hintergrund fährt ein Polizeiauto vorbei.
+
Die Polizei fährt auf dem Schlossplatz Patrouille und kontrolliert, ob die Menschen, die bei Sonnenschein die warmen Temperaturen genießen, genug Abstand zueinander halten.

Während in ganz Deutschland über weitere Lockerungen des Corona-Lockdowns diskutiert wird, steigt die Zahl der Neuinfektionen weiter an. Auf Stuttgart könnte eine dritte Welle zurollen, warnen Experten.

Stuttgart - Im Stuttgarter Gesundheitsamt steigt die Sorge über den neuen Anstieg beim Coronavirus in der Stadt. Wie der Leiter des Amtes, Stefan Ehehalt berichtet, steuere die Landeshauptstadt rasant auf die dritte Corona-Welle zu. Es sei damit zu rechnen, dass bald Inzidenz-Werte erreicht werden könnten, wie man sie selbst in der zweiten Welle noch nicht erlebt habe. BW24* berichtet, dass Stuttgart ein erschreckendes Corona-Szenario im April droht. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.