Wechselschuhe

Komfort im Büro: Pumps und Ankle Boots bereithalten

+
Im Winter eignen sich Ankle Boots hervorragend als Wechselschuhe für das Büro. Foto: Ralf Hirschberger

In der kalten Jahreszeit können Frauen nicht mehr mit Pumps oder Ankle Boots auf die Straße gehen. Als Wechselschuhe für das Büro eignen sie sich aber sehr gut. Allerdings muss auch die restliche Kleidung passen.

Berlin (dpa/tmn) - Draußen ist es frostig, es schneit oder regnet: Dann bietet es sich an, leichtere Wechselschuhe im Büro zu deponieren. Doch welche? Claudia Schulz vom Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie rät Frauen zu klassischen Pumps in Schwarz und zu kniehohen Stiefeletten.

"Ich finde aber auch Ankle Boots sehr geeignet. Sie passen sowohl zum Bleistiftrock als auch zur schmalen Hose", erklärt Schulz. Besonders schön wirkten diese Modelle mit einem kleinen Plateau und höherem, etwas filigranerem Absatz.

"Männer haben es deutlich leichter", ergänzt Schulz. Sie brauchen nicht unbedingt Wechselschuhe. Es gebe viele tolle Business-Modelle, die mit Gummisohlen und wasserabweisendem Material ausgestattet sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.