Frühling und Sommer 2017

Komplett schwarze Uhren liegen im Trend

+
Tiefschwarz ist im Trend: Rado gestaltet die gesamte Herrenuhr in Schwarz, sogar die Zeiger (1810 Euro). Foto: Rado/dpa-tmn

Black is beautiful: Dieses Motto gilt jetzt bei der Uhrenmode. Ob aus Edelstahl oder Titanium - wer im Trend liegen will, bindet sich schwarze Zeitmesser um den Arm.

Pforzheim (dpa/tmn) - Auffällig viele dunkle Uhren gibt es in der Saison Frühling und Sommer 2017 im Handel. Sie sind aus hochglänzendem oder mattem Edelstahl, Keramik, Karbon oder Titanium in Schwarz, wie der Bundesverband Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien erklärt.

Die Experten sprechen von einem "maskulinen Allover-Look", der sich vor allem im gehobenen Segment derzeit verbreite. Die Alternative ist die Kombination von Schwarz mit Gold, bei sportlichen Uhren Schwarz mit Rot.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.