Kirchen reagieren irritiert

Corona-Regeln bei Feiern: Ordnungsamt bittet Kirchen um Daten von Konfirmanden

Ein Pastor spricht bei einer Konfirmation in einer Kirche.
+
Konfirmationen während der Corona-Pandemie: Das Ordnungsamt des Landkreises Oldenburg befürchtet, das Corona-Regeln auf Konfirmationsfeiern nicht eingehalten werden.

Das Ordnungsamt des Landkreises Oldenburg befürchtet, dass sich Familien bei Konfirmationsfeiern nicht an die Corona-Regeln halten. Deshalb hat es die Adressen von Konfirmanden erfragt.

Das Ordnungsamt des Landkreises Oldenburg habe Anhaltspunkte dafür, dass Konfirmationsfeiern aus dem Ruder laufen könnten: Etliche Familien hätten um Ausnahmegenehmigungen für private Feiern im Anschluss an den Gottesdienst gebeten.

Um Kontrollen vorzunehmen, hat das Ordnungsamt Kirchen im Landkreis nach den Adressen der Konfirmanden gefragt. Diese reagierten mit Unverständnis*, berichtet kreiszeitung.de * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.