Kosmetikprodukte mit den Jahreszeiten wechseln

+
Für eine makellose Haut muss man die Pflegeprodukte je nach Jahreszeit ändern. Foto: Monique Wüstenhagen

Leichte Lotion statt reichhaltiger Creme: Kosmetika für Gesicht und Körper sollten saisonal wechseln. Denn bei Sonne und Hitze braucht die Haut eine andere Pflege als in der Kälte.

Berlin (dpa/tmn) - Ein Wechsel von Kosmetikprodukten schadet der Haut in der Regel nicht. Im Gegenteil: Zwischen Sommer und Winter ist der Wechsel sogar gut, weil die Haut in den Jahreszeiten ganz unterschiedliche Ansprüche hat.

"Zum Sommer hin ist für die Haut ein guter Lichtschutzfaktor besonders wichtig", erklärt Elena Helfenbein vom VKE-Kosmetikverband. "Jetzt verwenden wir besser eine leichte Lotion oder ein Körperspray, das schnell einzieht."

Sobald es dann kälter wird und die Heizungen wieder laufen, stresst der Wechsel zwischen der Kälte draußen und der Wärme drinnen die Haut - sie wird trocken und empfindlich. "Dann empfehlen sich besonders milde Reinigungspräparate, die die Haut nicht zusätzlich austrocknen." Außerdem rät Helfenbein zu reichhaltigen Pflegecremes.

Außer diesem saisonalen Wechsel sollte man aber nicht zu häufig die Kosmetikprodukte durchprobieren. "Für die Haut ist es am besten, wenn ein konkretes Pflegeziel mindestens zwei Monate verfolgt wird", erklärt Helfenbein. Und sie beruhigt: Das Gefühl, dass ein Produkt nicht mehr wirkt, weil sich die Haut daran gewöhnt hat, sei reine Kopfsache.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.