1. Startseite
  2. Welt

Krebs-Gerüchte um Wladimir Putin: Steht nun eine OP an?

Erstellt:

Von: Julius Fastnacht

Kommentare

Die Lage im Ukraine-Krieg spitzt sich weiter zu, indes muss sich Russlands Alleinherrscher Wladimir Putin angeblich einer Krebs-Operation unterziehen.

Moskau – Kreml-Chef Wladimir Putin könnte mitten im Ukraine-Konflikt kurz vor einer Krebs-OP stehen – das zumindest berichtet die britische Boulevard-Zeitung Mirror. Das Blatt beruft sich dabei auf Posts des Telegram-Kanals „General SVR“. Der ist schon in der Vergangenheit mit Spekulationen über den Gesundheitszustand Wladimir Putins aufgefallen.

Ursprünglich sei der Eingriff für die zweite April-Hälfte geplant gewesen, dann aber verschoben worden. Gemäß Mirror ist eine Operation vor der traditionellen Parade anlässlich des sowjetischen Sieges über Nazi-Deutschland am kommenden Montag (9. Mai) unwahrscheinlich.

Um die Gesundheit von Russlands Machthaber Wladimir Putin ranken sich zahlreiche Gerüchte. So soll er sich demnächst einer Krebs-OP unterziehen müssen. (Archivbild)
Um die Gesundheit von Russlands Machthaber Wladimir Putin ranken sich zahlreiche Gerüchte. So soll er sich demnächst einer Krebs-OP unterziehen müssen. (Archivbild) © dpa/Pool Sputnik Kremlin/AP/Vladimir Astapkovich

OP-Gerüchte: Für einen Vertreter soll sich Wladimir Putin bereits entschieden haben

Ein Vertreter, der die Staats-Geschicke temporär übernehmen könnte, habe sich derweil schon gefunden. Dabei handele es sich um den Chef des Nationalen Sicherheitsrats, Nikolai Patruschew. Der Ex-KGB-Mann und enge Vertraute Putins gelte als Architekt der russischen Strategie im Ukraine-Krieg.

Wie schlecht es Putin indes wirklich geht, da bleiben sogar die vom Mirror zitierten Telegram-Gerüchte – sie berufen sich auf einen vermeintlichen Kreml-Insider – vage. „Es scheint keine unmittelbare Notwendigkeit (für eine OP) zu geben, sie kann aber auch nicht verschoben werden“, heißt es. Putins Krebserkrankung sei allerdings „fortschreitend“. Unter Berufung auf angebliche Investigativ-Berichte russischer Exiljournalisten wird sogar eine genaue Diagnose nahegelegt: Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Russlands Machthaber Putin: Seine Gesundheit ist Gegenstand wilder Spekulationen

Was Gerüchte um Putins Gesundheitszustand angeht, gilt es allerdings, Vorsicht walten zu lassen. Erst kürzlich wurde beispielsweise diskutiert, ob der Russe nicht vielleicht an Parkinson leide. Und in einem vom Kreml geteilten Video, in dem Putin im Gespräch mit Verteidigungsminister Schoigu zu sehen ist, erkannten diverse Experten einen Schwächeanfall. Fakt ist aber: Daran, dass der 69-Jährige im Moment weiter die Geschicke seines Landes leitet, gibt es keine Zweifel. (juf)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion