Fall aktuell vor Gericht

Kriminelle klauen bei Daimler AG Autoteile im Wert von 800.000 Euro

Ein Auto von Daimler in der Produktion.
+
Eine kriminelle Bande klaute Fahrzeugteile von Daimler im Wert von 800.000 Euro.

Eineinhalb Jahre lang hat eine acht-köpfige Verbrecher-Bande den Autobauer Daimler bestohlen und Fahrzeugteile weiterverkauft.

Sindelfingen - Es klingt wie ein Krimi, ist aber tatsächlich so passiert: Im Sindelfinger Daimler-Werk hat eine organisierte Bande zwischen Dezember 2019 und Juli 2020 unzählige Fahrzeugteile von Mercedes-Benz aus einer Fabrik gestohlen. Einer der Köpfe der Bande: Ein Mitarbeiter von Daimler, der insgesamt 23 Jahre dort gearbeitet und ein ordentliches Gehalt verdient hatte. Gemeinsam mit seinen sieben Komplizen wollte er sich ein „gutes Zubrot“ verdienen, wie es der Staatsanwalt in Stuttgart ausdrückte.

Wie BW24* berichtet, klaute ein Daimler-Mitarbeiter mit 7 Komplizen massenhaft Autoteile - 8000.000 Euro Wert.

Daimler AG: Geschichte, Standorte und Vorstand des Automobilkonzerns aus Stuttgart (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.