Klare Linien bevorzugt

+
Toller Kontrast: Die hellen Hochglanzfronten und die dunkle Stone-Arbeitsplatte ergeben ein spannendes Farbspiel. Durchdachte Wege und hochwertige Elektrogeräte machen schon die Zubereitung der Speisen zum Genuss.

Harmonisch fügt sich eine Küche in das Einrichtungskonzept des ganzen Hauses ein. Eine reduzierte Gestaltung mit kurzen Wegen war den Bewohnern besonders wichtig.

„Unsere vorherige Küche war schön, aber etwas in die Jahre gekommen und passte nicht mehr zu den Ansprüchen an ein modernes Erscheinungsbild“, erzählt der Hausherr eines Einfamilienheimes in der Umgebung von Kassel. Wichtig bei der Planung war, dass die offen gehaltene Küche mit direktem Zugang zum Ess- und Wohnbereich sich harmonisch einfügt in das Ambiente des ganzen Hauses. „Für die Gestaltung unseres Wohnzimmers hatten wir erstmals einen Einrichtungsprofi beauftragt und waren begeistert vom Ergebnis“, erzählt der Hausherr. Wilfried Mudes, Leiter des Einrichtungshauses Hornschu, hat viele Ideen eingebracht. „Wir wären selbst nicht darauf gekommen, dass das Abhängen der Decke für das Beleuchtungskonzept einen so tollen Effekt hat“, berichtet der Hausherr. Nach vielen Überlegungen haben die beiden Eigentümer dem Einrichtungsprofi vertraut. Das Ergebnis überzeugt.

Hell und funktional

Somit war für die Hausherren klar, dass auch die neue Küche mit dem Know-how von Hornschu geplant und gebaut werden soll. Das Resultat ist ein heller, einladender Raum, in dem die Funktion im Vordergrund steht. Die hellen Fronten in Hochglanzoptik stehen in einem tollen Kontrast zur Arbeitsfläche aus Stone in einem warmen Schokoladenbraun. Das gepresste Naturprodukt ist wesentlich unempfindlicher als Granit, absolut kratzfest und hygienisch. Auch als Spritzschutz über dem Herd und entlang der tapezierten Wand läuft das hochwertige Material weiter. Zur pflegeleichten Handhabung wurde in der Küche die Decke abgehängt. Daraus gibt sich der tolle Effekt, dass die Hoch- und Wandschränke wie eingebaut wirken. Bei den hochwertigen Elektrogeräten wie dem großen Kühlschrank, dem Induktionsherd und dem leistungsstarken Dunstabzug in edlem Design vertrauten die Hausherren auf die Empfehlung der Küchenprofis von Hornschu. „Super sind auch die Einzüge der Schubladen mit Stoppfunktion. Ein Anticken genügt, und während die Schublade selbstständig schließt, kann ich schon nach dem Nächsten greifen“, freut sich der Hausherr. Das durchdachte Ordnungssystem der Küche mit kurzen Wegen hat sich bewährt. „Seitdem wir die neue Küche haben, koche sogar ich. Gerade am Wochenende wird jetzt gemeinsam gekocht, hier ist ein Kommunikationsraum für die ganze Familie entstanden“, lacht der Hausherr. Bei der Planung und Bauausführung haben die Bewohner besonders die reibungslose Abwicklung durch Hornschu geschätzt. Mit eigenen Handwerkern stehen die Qualität der Arbeit und ein verlässlicher Ablauf für die Kunden im Vordergrund. Mittlerweile hat die Familie die ganze Etage mit Flur, Bad, Arbeits- und Schlafzimmer von den Einrichtungsprofis von Hornschu umbauen lassen und so ein harmonisches, einheitliches Bild geschaffen.

Text: Sandra Hübner

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.