Kunstherz für sechs Monate altes Mädchen

Berlin - Ein erst sechs Monate altes Mädchen aus Rostock lebt seit Juli mit einem künstlichen Herz und ist wohlauf.

Das erklärte das Deutsche Herzzentrum zu Beginn der Rehabilitationsphase des Mädchens am Freitag in Berlin. “Aufgrund des jungen Alters handelt es sich um einen sehr seltenen Fall. Aber die Kleine hat sich sehr gut erholt und macht einen blendenden Eindruck“, sagte eine Kliniksprecherin.

Das Mädchen war mit einer rasant fortschreitenden Herzmuskel-Erkrankung auf die Welt gekommen, die mit Medikamenten nicht mehr zu behandeln war. Zur Unterstützung des schwachen Kreislaufs wurde ihr ein Kunstherz eingesetzt, das sie am Leben halten soll, bis ein Organspender gefunden ist. 

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.