Picasso, Monet und Gauguin geklaut

Spektakulärer Kunstraub in Rotterdam

Amsterdam - Bei einem spektakulären Kunstraub in ein Museum in Rotterdam sieben berühmte Gemälde gestohlen worden, darunter Werke von Pablo Picasso, Henri Matisse und gleich zwei von Claude Monet.

Ein spektakulärer Einbruch beschäftigt die Ermittler der niederländischen Polizei. aus dem Museum wurden gleich mehrere Werke gestohlen. Zunächst prüfen die Ermittler die Aufnahmen von Überwachungskameras. Vermutlich seien die Diebe am frühen Dienstagmorgen in die Kunsthalle der Stadt eingestiegen. Den Angaben zufolge wurden auch Bilder von Lucian Freud, Paul Gauguin und Meyer de Haan gestohlen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.