Lachanfall: Was findet Baby Micah nur so lustig?

+
Sein Papa ist frustiert - Sohn Micah (10 Monate) bricht in schallendes Gelächter aus

St. Louis - Der Papa ist am Boden zerstört, sein Sohn Micah kommt aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Was findet das  Baby nur so lustig, dass es mittlerweile ein Star auf Youtube ist?

Sehen Sie hier das Video auf Youtube

Marcus McArthur (33) aus St. Louis im US-Bundesstaat Missouri ist frustiert. Per Post hat er eine Jobabsage erhalten. Doch was des einen Leid, ist des anderen Freud. Wie das Nachrichtenportal Mail Online berichtet, bekommt Sohn Micah einen Lachanfall, als sein Papa wutentbrannt die Absage zerreißt.

Als Marcus McArthur bemerkt, welche Freude sein zehn Monate alter Sohn am Zerreißen der Absage hat, zerpflückt er den Brief - danach macht er mit Kreditkartenabrechnungen weiter. Micahs Lachanfall will nicht enden. 

Sein Vater filmt den prustenden Knirps und stellt das Video auf Youtube. Jetzt ist Micah ein kleiner Star. Sein Video wurde bereits mehr als 8 Millionen Mal angeklickt.

mad

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.