Video: Die längsten Hundeohren der Welt

Kein Hund hat längere Ohren als Harbor. Der in Boulder im US-Bundestaat Colorado wohnhafte Black and Tan Coonhound, eine amerikanische Züchtung, hat sich mit seinen Lauschern einen Platz im Guinessbuch der Rekorde gesichert.

Er hat die 'längsten Ohren an einem lebenden Hund'. Das linke Ohr des achtjährigen Harbor misst 31, das rechte sogar 34 Zentimeter. Das bringt nicht nur Vorteile mit sich.

Sein Frauchen Jennifer Wert erzählt, Harbor sei als Welpe oft über seine Ohren gestolpert oder Treppen heruntergefallen. Heute ist der langohrige Harbor eine Attraktion: "Manchmal spiele ich mit seinen Ohren, um Kinder oder Freunde zum lachen zu bringen, wir schlagen sie nach oben wie bei Prinzessin Leia oder ich verdecke seine Schnauze mit einem Ohr, wenn er schläft."

Die langen Ohren hat diese spezielle Züchtung erstaunlicherweise nicht, um besser zu hören können, sondern zum Riechen. Wenn Harbor läuft, wackeln seine Ohren in einem Rhythmus, der Gerüche in seine Nase wedelt.

Quelle: Reuters

Rubriklistenbild: © Reuters

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.