Einkaufs-Trick bei Lidl

Lidl-Kunde entdeckt versteckte Funktion im Kühlregal: „Wer wusste das?“

Ein Logo einer Lidl-Filiale.
+
Ein Lidl-Kunde hat in einer Filiale eine verstecke Funktion im Kühlregal gefunden.

Ein Lidl-Kunde entdeckt eine praktische Funktion in den Kühlregalen. Seine Entdeckung, die er als „Lifehack“ bezeichnet, sorgt aber nicht nur für Begeisterung.

Heilbronn - Ein Lifehack, übersetzt: Lebenskniff, kann manchmal ziemlich hilfreich sein. Häufig geht es dabei darum, Dinge auf recht kreative Art zu lösen - und damit auch weniger umständlich zu handeln. Meistens betrifft das die kleinen Dinge im Leben. Mit der richtigen Wickeltechnik lässt sich etwa der Kabelsalat vermeiden, der jedes Mal entsteht, wenn die Kopfhörer in der Hosentasche sind. Manchmal findet sich solch ein Lifehack auch an ungewöhnlichen Orten, beispielsweise beim Discounter von nebenan. Wie BW24* berichtet, hat nun ein Lidl-Kunde eine versteckte Funktion im Kühlregal entdeckt.

Lidl startete zuletzt nach einer Testphase in einer Heilbronner Filiale mit Lidl-Pay die bundesweite Bezahl-App, mit der Kunden per Smartphone zahlen können. *BW24 ist ein Angebot IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.