Liebesleben der Ost- und Westdeutschen ähnlich

+
Dass Ost- und Westdeutsche ein ähnliches Liebesleben führen brachte eine neue Umfrage ans Licht. 

Hamburg - Zwanzig Jahre nach dem Mauerfall ist klar: In punkto Liebesleben gibt es zwischen Ost- und Westdeutschen kaum noch Unterschiede. Das ergab nun eine neue Umfrage.

Frust im Bett, Kinderwunsch und Fremdgehen: 20 Jahre nach dem Mauerfall schätzen Ost- und Westdeutsche ihr Liebesleben einer Umfrage zufolge ähnlich ein. So sagen 57 Prozent der Paare in den neuen und alten Bundesländern, dass sie beim Sex mit ihrem Partner zufrieden sind. Rund ein Drittel in Ost und West gibt zu, bereits einen Seitensprung gehabt zu haben, teilte die Partneragentur Parship am Montag in Hamburg mit. Außerdem ist für jeden vierten Befragten Sex ein Tabuthema.

Bei der Partnerwahl schaut jedoch etwa jede zweite West-Frau auf das Einkommen, im Osten tun das nur rund 35 Prozent. Auch bei der Familienplanung ticken Ost- und Westdeutsche anders: Gegen Kinder entscheidet sich in den alten Bundesländern jeder Vierte, in den neuen hingegen nur 15 Prozent. Das Meinungsforschungsinstitut Innofact hatte im August bundesweit 2000 Menschen zwischen 18 und 65 Jahren im Auftrag des Internetportals Parship befragt.

DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.