1. Startseite
  2. Welt

34 Jahre nach Lockerbie-Anschlag: Verdächtiger festgenommen

Erstellt:

Von: Teresa Toth

Kommentare

Bei dem Anschlag vor 34 Jahren wurden 270 Menschen getötet.
Bei dem Anschlag vor 34 Jahren wurden 270 Menschen getötet. © Keystone/dpa

Vor zwei Jahren beschuldigten die USA einen Libyer, an dem Lockerbie-Attentat von 1988 beteiligt gewesen zu sein. Nun befindet sich der Mann in US-Gewahrsam.

London – In den USA ist ein Mann festgenommen worden, der als Lockerbie-Attentäter verdächtigt wird. Wie das US-Justizministerium mitteilt, werde der Libyer beschuldigt, die Bombe gebaut zu haben, die 1988 zur Explosion eines Flugzeugs über dem schottischen Lockerbie führte. Bei dem Anschlag kamen 270 Menschen ums Leben.

Die Boeing 747 der US-Fluggesellschaft Pan Am war am 21. Dezember 1988 auf dem Weg von London nach New York, als sie plötzlich explodierte. An Bord befanden sich insgesamt 259 Personen. Unter den getöteten Menschen befanden sich auch elf Einwohner von Lockerbie, die durch herabstürzende Trümmer ums Leben kamen.

Lockberie-Anschlag von 1988: Bislang nur eine Verurteilung

Auch nach 34 Jahren ist der Fall noch nicht abgeschlossen – die Hintergründe wurden nie vollständig aufgeklärt. Britische Behörden gehen davon aus, dass ein libysches Terrorkommando das Attentat verübte. Zur einzigen Verurteilung kam es 2001, nachdem die beiden libysche Geheimdienstmitarbeiter Abdul Basset al-Megrahi und Lamen Khalifa Fhimah 1991 angeklagt worden. Megrahi wurde 2001 in Schottland für schuldig erklärt und zu lebenslanger Haft verurteilt. Er kam 2009 jedoch frei, nachdem bei ihm Krebs im Endstadium diagnostiziert worden war. Er starb 2012 in Libyen.

Der jetzt in US-Gewahrsam sitzende mutmaßliche Terrorist, bei dem es sich ebenfalls um einen ehemaligen hochrangigen libyschen Geheimdienstmitarbeiter handelt, wurde 2020 vom damaligen US-Justizminister William Barr beschuldigt, an dem schweren Anschlag beteiligt gewesen zu sein. Das US-Justizministerium behauptete zu dieser Zeit, Masud sei auch an dem Bombenanschlag auf die LaBelle-Diskothek in West-Berlin im Jahr 1986 beteiligt gewesen. Damals soll er sich in Libyen in Gewahrsam befunden haben. (tt/dpa)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion